Hessische Pokalmeisterschaften der Jugend und Schüler am 10.05.2018 in Lauterbach!!!

Nachdem die Saison 17/18 nun beendet ist und unsere Mädels eine tolle Vizemeisterschaft auf Kreisebene erreicht haben, geht es morgen auf der höchsten hessischen Ebene um die Meisterschaft. Hier treten unsere Mädchen Nele Mark, Selina Schmidt und Elisa Scheuch bei den A-Schülerinnen an und treffen auf die Gegner der Bezirke West, Mitte und Süd. Die Gegner werden per Losentscheid ermittelt und es wird im KO-System gespielt. DJK Blau-Weiß Münster, TTC G.-W. Staffel 1953, TTC Wißmar oder SG Beenhausen wird der neue Hessenmeister der A- Schülerinnen heißen.

Beginn der Konkurrenz ist morgen um 9:00 Uhr in der Großsporthalle Lauterbach!

 

 




Spielberichte vom Wochenende

SG Beenhausen I – TTF Heringen 9:7

Der letzte Spieltag in der Kreisliga endete für unsere Mannschaft mit einer großen Überraschung. Nachdem seit letzter Woche der Abstieg aus der 1. Kreisklasse feststand, stellte sich mit dem Aufstiegspiranten TTF Heringen ein ganz klarer Favorit in der Besengrundhalle vor. Zunächst sah es auch so aus als könnte Heringen seiner Favoritenrolle gerecht werden. Heringen lag schnell mit 5:0 in Führung. Doch dann drehte die SG das Spiel. Fünf Siege in Folge, schon stand es 5:5. Nun wurden die Gäste immer nervöser. Im zweiten Durchgang der Einzel machte unser Team die Sensation perfekt. Der 9:7 Erfolg bedeutet nun, dass die SG mit 16 Punkten den Gang in die 1. Kreisklasse antreten muss. Die Punkte holten: Tobias Länger 1, Frank Rhein 2, Hubert Schmidt 2, Jürgen Serve 2, Thorsten Herbst 1, sowie das Doppel Tobias Länger/Jürgen Serve 1.

 

TTC Bad Hersfeld Hohe Luft II – SG Beenhausen II 4:9

Erstmals konnte unserer zweiten Mannschaft in dieser Saison im vorderen Paarkreuz auf die Bestbesetzung bauen. Das ganze am vorletzten Spieltag. Das sagt eigentlich genug über den Verlauf dieser Saison aus. Für die Gastgeber von der Hohen Luft war dies eine eminent wichtige Partie. Um den Klassenerhalt zu sichern, musste gegen den bereits feststehenden Absteiger gewonnen werden. Doch es kam anders als gedacht. Bereits nach den Eingangsdoppeln lag unser Team mit 3:0 in Führung. Auch in den Einzeln war Beenhausen überlegen und gewann somit deutlich mit 9:4. Die Punkte holten: Jürgen Serve 1, Florian Wettlaufer 1, Peter Bohl 1, Thorsten Herbst 2, Michael Heer 1, sowie die Doppel Florian Wettlaufer/Peter Bohl 1, Jürgen Serve/Michael Heer 1 und Thorsten Herbst/Marco Schneider 1.

Das letzte Saisonspiel der SG Beenhausen.

Samstag 28.04.2018  15:00 Uhr SG Beenhausen II – TTF Heringen II




Spielberichte vom vorletzten Spieltag und Vorschau zum Showdown in der Kreisliga unserer Schüler-Teams!

SG Beenhausen 2 – TTC Lüdersdorf (SiA) 1:9

Unsere zweite Mannschaft trat ersatzgeschwächt an, denn Nr. 1 Paul Flach und Nr. 2 Fabian Braun standen nicht zur Verfügung. Die Ersatzleute gaben ihr Bestes, aber Lüdersdorf kam in guter Aufstellung und so sprang nur der Ehrenpunkt durch Fabian Schönhauer heraus.

TTC Richelsdorf (B-Schüler) – SG Beenhausen 1 2:8

In bester Aufstellung reiste unsere Erste zum Auswärtsspiel bei den Richelsdorfer B-Schülern. Das Eingangsdoppel ging in knappen Sätzen an Rafael/Jonas. Auch in den einzeln brannte an diesem Tag für die SG nichts an. Rafael und Jonas gewannen Beide ihre 3 Einzel, lediglich Luca gab 2 Einzel ab, so dass ein klarer 8:2 Erfolg zu Buche stand. Damit steht man auf Platz 5 von 10 im ersten Jahr der Jungs in der Kreisliga vor dem letzten Spieltag gegen Breitenbach/a.H. in eigener Halle!  Die Punkte holten: Doppel Habermann/Schmitt, Rafael Habermann 3, Jonas Schmitt 3, Luca Schneider 1.

Tuspo Breitenbach – SG Beenhausen Schülerinnen 2:8

In Bestbesetzung ging es zum Auswärtsspiel nach Breitenbach/H. In den Doppeln lief es wieder gut, so gingen unsere Mädels mit 2:0 in Führung. Auch in den Einzeln konnte man nachlegen, denn von den acht Einzeln gingen sechs an die Mädels. So kommt es nun am Montag dem 23.04.18 um 17:30 Uhr zum lang schon vorauszusehenden Showdown um die Meisterschaft in der Kreisliga in der Tanner Besengrundhalle! Unsere Mädels empfangen die ebenfalls ungeschlagenen A-Schüler vom TTC Richelsdorf.  Die Punkte holten: Doppel Schmidt/Scheuch, Doppel Mark/Schönhauer, Nele Mark 2, Selina Schmidt 1, Elisa Scheuch 2, Denise Schönhauer 1.

Vorschau letzter Spieltag:

Montag 23.04.; 17:30 Uhr: SG Beenhausen Schülerinnen – TTC Richelsdorf

Montag 23.04.; 17:30 Uhr: SG Beenhausen 1 – Tuspo Breitenbach/a.H.

Freitag 27.04.; 18:30 Uhr: TV Heringen 3 – SG Beenhausen 2

Die SG Beenhausen hofft auf zahlreiche Fans (Eltern, Kinder, Verwandte, Freunde usw.) die das erste Finale unserer Mädchen und das zweite große Highlight am 10.5.18 in Lauterbach, wenn unsere Mädchen im Kampf um die Hessenmeisterschaft antreten werden, unterstützen!




Spielberichte vom Wochenende

TTC Richelsdorf III – SG Beenhausen I 9:7

Mit dieser Niederlage ist der sportliche Abstieg der SG Beenhausen I perfekt. Ohne Stephan Wolf musste unser Team in Richelsdorf antreten. Der enorme Druck war den Spielern der SG anzumerken. In einigen Situationen fehlte auch einfach das Quentchen Glück um in Richelsdorf zu bestehen. Nach den Eingangsdoppeln lag unser Team mit 1:2 im Rückstand. Durch drei Siege und drei Niederlagen in dem ersten Durchgang der Einzel bewahrte sich Richelsdorf die knappe Führung. Auch der zweite Durchgang der Einzel gestaltete sich ausgeglichen. Zu diesem Zeitpunkt war der Abstieg bereits perfekt, da unsere Mannschaft nur mit einem Sieg den Abstieg hätte verhindern können. Das Abschlussdoppel war somit bedeutungslos. Nach Sätzen gewonnen, aber insgesamt verloren sagt alles zu diesem Spiel aus. Die Punkte holten: Tobias Länger 1, Frank Rhein 2, Hubert Schmidt 2, Jürgen Serve 1 und das Doppel Frank Rhein/Peter Bohl 1.

 

SG Beenhausen II – TTC Lüdersdorf IV 3:9

Mit Marco Schneider, Michael Heer und Manuel Brand mussten gleich drei Spieler der Dritten in der zweiten Mannschaft aushelfen. Das Ergebnis deutet eine Überlegenheit des Gastes an, die in den einzelnen Spielen nicht gegeben war. Einige Spiele gingen denkbar knapp verloren. Marco Schneider und Manuel Brand konnten ihr Doppel gewinnen und verkürzten auf 1:2. Die beiden weiteren Punkte holten Florian Wettlaufer und Michael Heer.

 

SG Beenhausen III – TTC Landeck 3:9

Zum letzten Spieltag unserer dritten Mannschaft gab der Meister der 2. Kreisklasse, TTC Landeck, seine Visitenkarte in der Besengrundhalle ab. Manuela Scheuch und Marco Schneider konnten ihr Eingangsdoppel gewinnen. Auch die beiden Einzelpunkte gingen auf das Konto dieser beiden. Damit ist die Saison für unsere dritte Mannschaft beendet. Es ist aber davon auszugehen, dass der eine oder andere nochmal in der Zweiten zum Zug kommt.

 

Die nächsten Spiele:

Freitag 20.04.2018  19:30 Uhr TTC Hohe Luft Bad Hersfeld – SG Beenhausen II

Samstag 21.04.2018  17:00 Uhr SG Beenhausen I – TTF Heringen




Erfolgreiche Woche für den SG-Nachwuchs!

SG Beenhausen Schülerinnen – TTC Richelsdorf (Schüler B)   7:3

Am 09.04.18 hieß es die Tabellenführung gegen die B-Schüler aus Richelsdorf zu übernehmen. Verbessert in den Doppeln gingen die Mädels mit 2:0 in Führung. In den Einzeln war man auch sehr erfolgreich, bis auf Selina, die einen rabenschwarzen Tag erwischte und nicht an ihre bisherigen guten Leistungen anknüpfen konnte. Aber mit 7:3 sind die Mädels weiterhin verlustpunktfrei und führen die Tabelle der Kreisliga mit den Richelsdorfer A-Schülern an. Die Punkte holten: Doppel Schmidt/Scheuch, Doppel Mark/Schönhauer, Nele Mark 2, Elisa Scheuch 2, Denise Schönhauer 1.

SG Beenhausen – TTC Mansbach   6:4

Am 09.04.18 trafen die Mannschaften aus dem Mittelfeld aufeinander. Beide Teams traten mit 3 Spielern an., was zur Folge hat, dass jeder Spieler drei Einzel spielt und zum Auftakt ein Doppel stattfindet. Mit dem Doppel hatte man gleich Pech, denn mit 9:11 im 5. Satz lief es sehr unglücklich für die SG. In den Einzeln folgten dann vier Siege in Folge und so gingen unsere Jungs mit 4:1 in Führung. Dann zwei Niederlagen, also 4:3 , Spannung pur. Jonas hatte einen Supertag und gewann seine drei Einzel, zunächst zum 5:3, bevor Mansbach wieder verkürzte auf 4:5. Das letzte Einzel von Rafael sollte die Entscheidung bringen, hatte man das Pech im Doppel, so glich es sich jetzt aus, denn Rafael behielt die Nerven und gewann im 5. Satz mit 12:10. Damit hatte man den Gegner aus Mansbach mit 6:4 bezwungen! Super Jungs, weiter so! Die Punkte holten: Jonas Schmitt 3, Rafael Habermann 2, Luca Schneider 1.

TTC Richelsdorf 2 – SG Beenhausen 2   5:5

Reservespiel von Richelsdorf gegen Beenhausen. Was den Spielverlauf betrifft ging man mit 1:1 zunächst aus den Doppeln. In den Einzeln ging das vordere Paarkreuz mit 3:1 Spielen an Richelsdorf, das glich die SG im hinteren Paarkreuz mit 3:1 wieder aus. Paul konnte im vorderen Paarkreuz diesmal nicht punkten, dass glich Simon in spannenden Spielen wieder aus, denn er konnte seine zwei Einzel gewinnen. Auch hier Super Jungs, weiter so! Die Punkte holten: Doppel Schönhauer/Fey, Fabian Braun 1, Fabian Schönhauer 1, Simon Fey 2.

Vorschau auf den vorletzten Spieltag

Do. 19.04.18; 17:30 Uhr: SG Beenhausen 2 – TTC Lüdersdorf Schülerinnen

Do. 19.04.18; 18:00 Uhr: TTC Richelsdorf SB – SG Beenhausen 1

Fr. 20.04.18; 17:30 Uhr: Tuspo Breitenbach – SG Beenhausen Schülerinnen




Restlichen Schülerspielberichte vom März 2018

TTC Mansbach – SG Beenhausen Schülerinnen    3:7

Beim Spiel in Mansbach konnte die SG endlich mal die Top 4 an die Platten bringen. Auch der Gastgeber trat mit 4 Spielern an. Der Start aus SG-Sicht misslang, denn beide Doppel gingen überraschend an die Gastgeber. Hier ist noch Luft nach oben bei den Mädels. Aber diese „Schwäche“ machten dann die Mädels in den Einzeln wett. SG-Spitzenspielerin Nele Mark bezwang den noch unbesiegten Spitzenspieler aus Mansbach mit 3:2 Sätzen, nach 1:2 Rückstand! Manchmal erzielt ein kleiner Tipp, die große Wirkung! Nach diesem Sieg von Nele lief es wie geschmiert bei den Mädels. Von 8 Einzelspielen gingen 7 an uns, dass reichte aus um einen Sieg von 7:3 aus Mansbach mitzunehmen.

Die Punkte holten: Nele Mark 2, Selina Schmidt 1, Elisa Scheuch 2, Denise Schönhauer 2.

TTC Lax – SG Beenhausen 1      7:3

Bei unserem Spiel am Lax musste unser Team eine schlechte Erfahrung machen, nämlich das auch 2 Spieler ausreichen um einen Sieg zu landen. Lax trat nur mit seinen zwei Topspielern an, die aber Beide jeweils ihre 3 Einzel gewinnen konnten und dazu das Doppel. Das reichte Lax um das Spiel 7:3 zu gewinnen und Platz 3 der Tabelle zu verteidigen.

Die Punkte holten: Rafael Habermann1, Luca Schneider 1, Fabian Schönhauer 1.

Die nächsten Spiele:

Mo. 09.04.18; 17:30 Uhr: SG Beenhausen Schülerinnen – TTC Richelsdorf SB

Mo. 09.04.18; 17:30 Uhr: SG Beenhausen 1 – TTC Mansbach

Do. 12.04.18; 18:00 Uhr: TTC Richelsdorf 2 – SG Beenhausen 2




Unentschieden für SG Beenhausen I

Die Krankheitswelle hat weiterhin die SG Beenhausen im Griff. Gleich vier Spieler mussten deshalb an einem Spieltag in zwei Mannschaften antreten.

SV Kathus I – SG Beenhausen I 8:8

Wie schon in der letzten Woche, musste die SG in diesem wichtigen Spiel auf drei Spieler verzichten. Aus der zweiten Mannschaft kamen Thorsten Herbst und Peter Bohl zum Einsatz. Durch Siege in den Doppeln von Michael Beisheim/Jürgen Serve und Peter Bohl/Thorsten Herbst ging unser Team mit 2:1 in Führung. In den Einzeln entwickelte sich eine offene Partie. Durch zwei Siege im vorderen Paarkreuz ging Kathus in Führung. Zwei Siege im mittleren Paarkreuz durch Jürgen Serve und Stephan Wolf brachten wiederum Beenhausen in Front. Im hinteren Paarkreuz gewann Peter Bohl sein Spiel. So stand es nach dem ersten Durchgang der Einzel 5:4 für Beenhausen. Michael Beisheim und Frank Rhein brachten unser Team mit 7:4 in Führung. Kathus verkürzte auf 7:5 bevor Jürgen Serve durch seinen Sieg für die 8:5 Führung sorgte. Leider konnte dann kein Spieler der SG mehr gewinnen. So reichte es nur zum 8:8. Das kann in der Endabrechnung ein Punkt zu wenig gewesen sein.

SG Beenhausen II – TTV Aulatal II 6:9

Diese Partie wurde um ein halbe Stunde vorverlegt damit Thorsten Herbst und Peter Bohl auch noch in der ersten Mannschaft spielen konnten. Genauso kamen hier Marco Schneider und Manuel Brand zum Einsatz die direkt im Anschluss für die Dritte an die Tische gingen. Zum Anfang der Partie sah es so aus, als wäre eine Vorverlegung nicht notwendig gewesen. Die Gäste gingen nach drei gewonnen Doppel und drei gewonnen Einzel mit 6.0 in Führung. Lars Mark läutete dann mit seinem Sieg eine zwischenzeitliche Wende ein. Auch Marco Schneider, Manuel Brand, Peter Bohl und Thorsten Herbst gewannen ihre Einzel und verkürzten somit auf 5:6. Auf einmal schien wieder alles möglich. Leider konnte dann nur noch Marco Schneider ein Einzel gewinnen. Schade, mit einem besseren Beginn wäre hier ein Punkt möglich gewesen.

SG Beenhausen III – SV Kathus II 9:6

Bereits nach den Eingangsdoppeln lag unser Team mit 3:0 in Führung. Ein ganz stark aufspielender Marco Schneider, an diesem Spieltag in zwei Mannschaften ungeschlagen, konnte sich gegen beide Spieler des vorderen Paarkreuz durchsetzen. Die weiteren Punkte steuerten Manuel Brand 1, Manuela Scheuch 1, Jonas Hahn 2, sowie die Doppel Manuela Scheuch/Marco Schneider 1, Rainer Schwarze/Willi Hahn 1 und Manuel Brand/Jonas Hahn 1 bei.

Die nächsten Spiele:

Samstag 17.03.2018  17:00 Uhr  SG Beenhausen I – SVA Bad Hersfeld I

Samstag 17.03.2018  15:00 Uhr  SVA Bad Hersfeld III – SG Beenhausen III




Schülerspielberichte und Busfahrt nach Fulda!

SG Beenhausen 1 – TTV Aulatal 3    2:8

Beide Mannschaften brachten ihre besten Spieler an die Platten, wobei Aulatal den 4 Spieler wohl vergessen hatte. Dies wirkte sich aber nur gut für die Gäste aus, denn gerade nur 2 Partien gingen an die SG. Rafael und Jonas konnten den „Spitzenspieler“ der Gäste besiegen, was Luca nur ganz knapp im 5. Satz verzagt blieb. Mund abwischen, weiter geht’s im nächsten Match am Lax! Die Punkte holten: Rafael Habermann 1 und Jonas Schmitt 1.

SG Beenhausen Schülerinnen – TTC Lax 2    8:2

Heute kam der Tabellennachbar vom TTC Lax, also 2 gegen 3 hieß es im heutigen Spitzenspiel. Die SG-Mädels mussten auf die erkrankte Denise verzichten und der Gast kam auch nur mit 3 Aktiven. Im Eingangsdoppel ging überraschend der Gast mit 1:0 in Führung.. Das war die einzigste Führung für Lax, denn danach drehten die SG-Mädels auf und punkteten in den nächsten Einzeln bis zum 8:2 Entstand. Die Punkte holten: Nele Mark 3, Selina Schmidt 3, Elisa Scheuch 2.

TV Heringen 2 – SG Beenhausen 2    6:4

Beim Spiel um Platz 3 in der 1. Kreisklasse musste unser Team auf Paul verzichten. Die drei Anderen schlugen sich dennoch sehr gut, unterlagen aber dann dem Gastgeber aus Heringen 2 mit 4:6, da Heringen seine besten 3 Spieler zur Verfügung hatte. Damit fällt man erst mal auf Platz 6 der Tabelle zurück. Die Punkte holten: Doppel Braun/Schönhauer, Fabian Braun 1, Fabian Schönhauer 2.

Busfahrt der SG Beenhausen zum Bundesligaspiel nach Fulda.

Am 11.2.18 machte die SG Beenhausen die diesjährige Fahrt zum Bundesligaspiel nach Fulda. 37 Personen gemischt aus „Jung und Älter“, starteten im Bus nach Fulda. Dort wurde man wieder herzlichst empfangen. Das Spiel Fulda-Maberzell gegen SV Mühlhausen endete glatt 3:0 für Fulda, nachdem das Hinspiel genau umgekehrt ausgegangen war. Für die Kinder gab es hinterher Autogramme und Selfies mit den Spielern. Auch der TT-Shop Meng war wieder ein gefragter Anlaufpunkt. Wieder einmal mehr ein tolles Event für „Jung und Älter“ dieser Sonntagsausflug mit Spitzentischtennis auf sehr hohen Niveau!




Grippewelle schlägt zu

SG Beenhausen I – SVA Bad Hersfeld 5:9

Gleich drei Spieler musste unsere Erste gegen den SV Asbach Bad Hersfeld ersetzen. Neben dem Spitzenduo Tobias und Uwe Länger musste noch Hubert Schmidt krankheitsbedingt passen. Zum Glück konnte erstmals in der Rückrunde Frank Rhein zum Spiel antreten. Unsere Mannschaft erwischte einen optimalen Start und lag etwas überraschend mit 3:0 durch Siege von Michael Beisheim/Jürgen Serve, Frank Rhein/Stephan Wolf und Peter Bohl/Lars Mark nach den Eingangsdoppeln in Führung. Leider konnte unser Team diese Serie in den Einzeln nicht fortsetzen. Lediglich Stephan Wolf und Jürgen Serve konnten ein Einzel gewinnen. Nun geht es am kommenden Wochenende zum wichtigen Spiel beim SV Kathus. Wichtig wäre es hier, wenn unsere Mannschaft in optimaler Besetzung antreten könnte.

TTC Lax IV – SG Beenhausen II 9:0

Das dieses Spiel überhaupt stattfinden konnte ist alleine der dritten Mannschaft zu verdanken. Durch Ersatzstellung für die Erste, weitere Krankheitsausfälle und urlaubsbedingte Abwesenheit stand als einziger nomineller Spieler der zweiten Mannschaft Helmut Horn zur Verfügung. Durch einen glücklichen Zufall war unsere Dritte spielfrei und konnte mit Michael Heer, Manuel Brand, Willi Hahn, Jonas Hahn und Ulf Miltenberger aushelfen. Der Tabellenzweite wurde seiner Favoritenrolle gerecht und kam zu einem klaren Sieg.

Die nächsten Spiele:

Samstag 10.03.2018  15:00 Uhr SG Beenhausen II – TTV Aulatal II

Samstag 10.03.2018  18:30 Uhr SV Kathus – SG Beenhausen I

Samstag 10.03.2018  18:30 Uhr SG Beenhausen III – SV Kathus II




Sieg für SG Beenhausen II

SG Beenhausen II – TTC Richelsdorf IV 9:7

Durch kuriose Umstände kam unsere zweite Mannschaft zu Ihrem ersten Sieg. Nach den Eingangsdoppeln lag unser Team mit 2:1 in Führung. Durch diese Führung, kam das Gefühl auf, dass an diesem Spieltag durchaus was möglich wäre. Nach dem ersten Durchgang stand es 4:5 und somit war die Partie noch offen. Im zweiten Durchgang der Einzel gewann Jürgen Serve gegen die starke Nummer 1 aus Richelsdorf und sorgte so für den 5:5 Ausgleich. Richelsdorf ging wiederrum mit 6.5 in Führung. Drei Siege in Folge brachte für Beenhausen eine 8:6 Führung. Damit stand der Sieg für Beenhausen fest. Da ein Spieler des Doppels Eins von Richelsdorf bereits die Halle verlassen hatte, konnte dieses Doppel zum fälligen Abschlussdoppel nicht antreten. Der Punkt ging demzufolge an Beenhausen und sicherte somit den doppelten Punktgewinn. Die Punkte holten: Jürgen Serve 1, Thorsten Herbst 2, Helmut Horn 1, Lars Mark 2, sowie die Doppel Peter Bohl/Thorsten Herbst 2 und Jürgen Serve/Helmut Horn 1.

 

SG Beenhausen III – Tuspo Breitenbach 4:9

Gegen das starke Team vom Tuspo Breitenbach konnte unsere Dritte lange das Spiel offen halten. Durch Siege von Marco Schneider/Manuela Scheuch und Michael Heer/Jonas Hahn lag unsere Mannschaft, nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung. Marco Schneider besiegte in einem spannenden Spiel die Nummer 2 von Breitenbach und sorgte so für eine 3:1 Führung. Danach wurde allerding Breitenbach seiner Favoritenrolle gerecht und drehte das Spiel. Nur Manuela Scheuch konnte noch ein weiteres Einzel gewinnen.

 

Die nächsten Spiele:

Samstag 03.03.2018  17:00 Uhr SG Beenhausen I – SVA Bad Hersfeld II

Samstag 03.03.2018  19:30 Uhr TTC Lax IV – SG Beenhausen II