1

SG Beenhausen Schülerabteilung Vorschau Saison 2017/18

Die lange Sommerpause von April bis August neigt sich endlich dem Ende. Die Spieler und Spielerinnen befinden sich wieder im Training zur Vorbereitung auf die neue Saison 2017/18.

Auch in dieser Serie wird die SG wieder mit zwei Schülerteams und einer Schülerinnenmannschaft am aktiven Spielgeschehen teilnehmen, außerdem wird man sich auch stark an der Nachwuchsrunde beteiligen und auch erstmals selbst Ausrichter sein.

Beginnen wird die Saison mit den Kreiseinzelmeisterschaften am 02. und 03. September in Bebra. Danach finden dann die ersten Saisonspiele der Qualifikationsrunden I und II statt. Bis Dezember wird in zwei Qualifikationsrunden gespielt. Ab Januar dann weiter nach der Einteilung in Kreisliga und 1. Kreisklasse.

Die SG-Schülerinnen spielen mit: Nele Mark, Selina Schmidt, Elisa Scheuch, Denise Schönhauer und Hannah Dick.

Die Schüler 1 spielen mit: Jonas Schmitt, Max Eisel, Luca Schneider und Janis Kamphorst.

Die Schüler 2 spielen mit: Rafael Habermann, Paul Flach, Fabian Braun, Fabian Schönhauer, Leon Dick und Simon Fey.

Alle anderen nicht erwähnten Spieler und Spielerinnen werden verstärkt in der Nachwuchsliga zum Einsatz kommen, können aber auch, falls Ersatz benötigt wird, im Team spielen!

Wir wünschen den Spieler und Spielerinnen genauso viel Freude und Erfolg, wie in der vergangenen Saison am Tischtennissport bei der SG Beenhausen!




Kreistagssitzung des Tischtenniskreises Hersfeld-Rotenburg

Am 16.06.2017 fand die Kreistagssitzung des Tischtenniskreises Hersfeld-Rotenburg erstmalig in Ludwigsau statt. Beenhausen hatte sich im letzten Jahr darum beworben, weil man in diesem Jahr das 40jährige Vereinsjubiläum feiert.

15 Tagungsordnungspunkte galt es zu bewältigen. Der Kreiswart eröffnete die Sitzung und begrüßte den Bürgermeister, stellv. Ortsvorsteher, Vorstand, Vereinsvertreter sowie den Gastgeber. Neben einigen Grußworten zu Beginn der Sitzung, gab es dann die Jahresberichte der Vorstandsmitglieder. Danach folgten Ehrungen der Meistermannschaften in den einzelnen Klassen, sowie von Vorstandsmitgliedern und Klassenleitern. Die neu Spielzeit 2017/18 wurde vorgestellt und wie die Klassen neu eingeteilt sind. Die Vergabe der durchzuführenden Meisterschaften 2018 und die Bekanntgabe der genehmigten Turniere in diesem jahr erfolgten. zum schluß kam es zu Nachwahlen. Hier ging es darum einen neuen Kreiswart zu wählen, da der Aktuelle zurücktrat. Auch die zeitaufwendige Wahl wurde erfolgreich gestaltet, wie noch einige andere Posten, die noch neu zu besetzen waren. Der Sportwart schloß gegen 22:52 Uhr den Kreistag 2017 in Beenhausen.

Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung durch die SG Beenhausen, war das Resumee der anwesenden Vereinsvertreter und des Vorstandes. Niemand ist verdurstet oder verhungert, alle konnten gesättigt die Heimfahrt antreten. Dieser Kreistag war die dritte Veranstaltung, welche die SG für das Jubiläum geplant hatte. Bereits im Februar fand eine Busfahrt zum Bundesligaspiel Fulda-Maberzell gegen Post Mühlhausen statt und am 30.4. konnte ein Kommersabend zum Auftakt des Maifestes stattfinden. Damit sind die Jubiläumsaktionen für das 40jährige nun rum, aber hoffentlich lange nicht vergessen!

Ein großer Dank geht an alle Helfer und Helferinnen, die durch ihren Einsatz zum guten Gelingen der drei Veranstaltungen beigetragen haben!

Der Ausblick geht nun auf die neue Spielzeit, die im September beginnt. Hier geht die SG mit 3 Seniorenmannschaften in der Kreisliga, 1. Kreisklasse und 2. Kreisklasse an den Start. Auch im Schülerbereich startet die SG wieder mit 3 Teams, davon eine Schülerinnenmannschaft und zwei Schülermannschaften. Außerdem wird man in der Nachwuchsliga noch stark vertreten sein.




Letzter Spieltag der Saison 2016/2017

Sportfreunde Kleinensee – SG Beenhausen I  5:9

Gewonnen und doch verloren könnte die Überschrift für unsere erste Mannschaft heißen. Die Erste hat ihre Hausaufgaben gemacht. Mit einem Sieg in Kleinensee konnte man für 24 Stunden mit dem Aufstiegsrelegationsplatz rechnen. Leider verlor aber unerwartet der Meister der Kreisliga Philippsthal gegen Mansbach, so dass nun Mansbach die Ausfstiegsrelegation bestreiten darf. Nun aber zum Spiel. Nach den Eingangsdoppeln lag unser Team mit 2:1 in Führung. Auch der erste Durchgang der Einzel ging an Beenhausen. So führte unser Team mit 6:2. Kleinensee gab aber nicht auf und verkürzte nochmal auf 5:6. Das war es dann aber auch. Mit 3 Siegen in Folge sicherte unser Team den Sieg und für 24 Stunden auch Tabellenrang Drei. Die Punkte holten: Tobias Länger 1, Stephan Wolf 2, Michael Beisheim 2, Hubert Schmidt 1, Jürgen Serve 1, sowie die Doppel Tobias Länger/Jürgen Serve 1 und Stephan Wolf/Hubert Schmidt 1.

 

SG Beenhausen II – TVG Nentershausen II 2:9

Zum letzten Spiel einer sehr erfolgreichen Saison kam es zu der erwarteten Niederlage gegen das Team aus Nentershausen. Vom reinen Spielverlauf gesehen hätte das Ergebnis allerdings deutlich knapper ausgehen können. Drei Partien gingen im fünften mit 11:9 an die Gäste. Mit etwas mehr Glück wäre hier mehr möglich gewesen. Nach hart umkämpften Doppeln lagen die Gäste bereits mit 3:0 in Führung. Florian Wettlaufer konnte auf 3:1 verkürzen. Auch Thorsten Herbst konnte ein Einzel gewinnen und sorgte so für das zweite Spiel für die SG.




Saison 2016/2017 für die SG Beenhausen III beendet.

Anfang April war mit dem letzten Match gegen den TTC Landeck die Saison 2016/2017 für unsere dritte Mannschaft beendet. Eine gute Saison konnte hier mit einem 6:4 Sieg positiv beendet werden. Die Punkte zum Saisonabschluss holten: Lars Mark 2, Michael Heer 1, Manuel Brand 2 und Manuela Scheuch 1. So belegt unser Team mit 19:13 Punkten einen guten fünften Platz. Folgende Ergebnisse wurden in der Rückrunde erzielt:

                                               gewonnen                         verloren

Lars Mark                                           9                                             8

Michael Heer                                    4                                             9

Manuel Brand                                  10                                          6

Marco Schneider                            9                                             5

Manuela Scheuch                           5                                             9

Eine gute Saison für unsere Dritte in der Marco Schneider sein Debüt für die SG gegeben hat. Für das gute Abschneiden war auch die gute Doppelbilanz entscheidend. Mit den Doppel Manuel Brand/Manuela Scheuch  und Lars Mark/Marco Schneider belegt die SG Beenhausen in der Doppelrangliste der Rückrunde Platz 1 und 3. Insgesamt wurden mit sechs Einsätzen die zweite bzw. erste Mannschaft unterstützt.

3. Mannschaft von links Michael Heer, Markus Jacob, Manuela Scheuch, Manuel Brand, Marco Schneider und Lars Mark




Großer Erfolg für Sportlerinnen der SG Beenhausen

Das Training des vergangenen Jahres trägt Früchte. Erstmals in der Geschichte der SG Beenhausen wurden Sportlerinnen auf dem Sportehrentag des Landkreis Hersfeld-Rotenburg ausgezeichnet. Für Ihre Erfolge erhielten Nele Mark und Selina Schmidt die Ehrenurkunde in Silber. Elisa Scheuch erhielt die Ehrenurkunde in Bronze.




Erfolgreiches Wochenende für die Teams der SG

SG Beenhausen – CdT Philippsthal  9:5

Am vergangenen Wochenende gab der Meisterschaftsfavorit  Philippsthal seine Visitenkarte in der Besengrundhalle ab. Philippsthal war bis zu diesem Spieltag ungeschlagen. Zunächst lief für unsere Gäste auch alles nach Plan. Mit einer 3:0 Führung ging Philippsthal aus den Doppeln. nach einem Sieg von Tobias Länger stand es zwischendurch 1:4. Dann startete unser Team die Aufholjagd nach drei Einzelsiegen in Folge verkürzte Beenhausen auf 4:5. Im zweiten Durchgang der Einzel drehte unsere Mannschaft das Spiel und sorgte so für die erste Saisonniederlage des Meisterschaftsfavoriten. Die Punkte holten: Tobias Länger 2, Frank Rhein 1, Stephan Wolf 2, Michael Beisheim 2 und Hubert Schmidt 2.

 

TTC Mansbach II – SG Beenhausen II  4:9

Zu einem klaren Erfolg kam unsere zweite Mannschaft beim TTC Mansbach. Mansbach führte nach den Doppeln mit 2:1. Durch drei Siege in Folge ging unser Team mit 4:2 in Führung. Nach dem ersten Durchgang der Einzel führte unsere Mannschaft bereits mit 6:3. Auch im weiteren Verlauf zeigte sich Beenhausen überlegen und sicherte so den klaren 9:4 Erfolg. Die Punkte holten: Florian Wettlaufer 1, Peter Bohl 2, Rainer Schwarze 1, Thorsten Herbst 2, Helmut Horn 1, Lars Mark 1 und das Doppel Florian Wettlaufer/Peter Bohl 1

 

TV Heringen III – SG Beenhausen III 3:7

Das erfolgreiche Wochenende machte unsere dritte Mannschaft mit einem Sieg beim TV Heringen perfekt. Michael Heer und Manuel Brand sorgten im Doppel für die 1:0 Führung. Durch Siege von Marco Schneider, Michael Heer und Manuel Brand baute unser Team die Führung auf 4:0 aus. Durch drei Siege für Heringen kam mit dem 3:4 Zwischenstand noch einmal Spannung auf. Doch Manuel Brand, Michael Heer und Marco Schneider machten den 7:3 Erfolg perfekt.

 

Für unsere dritte Mannschaft steht nun das letzte Spiel der Saison an.

Samstag 01.04.2017  16:30 Uhr  SG Beenhausen III – TTC Landeck II

 




Spielberichte vom Wochenende

TTC Mansbach – SG Beenhausen I  9:4

Nach der 9:4 Niederlage gegen Mansbach ist nun geklärt das unsere Erste auch im nächsten Jahr in der Kreisliga antreten wird. Nur Hubert Schmidt und Stephan Wolf konnten ihr Eingangsdoppel gewinnen. Damit lag unser Team mit 1:2 zurück. Tobias Länger konnte zum 2:2 ausgleichen. Danach stellte Mansbach mit vier Siegen in Folge eine 6:2 Führung her. Hubert Schmidt und Stephan Wolf betrieben mit Ihren gewonnenen Einzel Ergebniskosmetik. Insgesamt war Mansbach an diesem Tag zu stark für unser Team. Am kommenden Wochenende geht es nun gegen den fast schon feststehenden Meister vom CdT Philippsthal.

 

SG Beenhausen II – TTF Heringen 9:1

Zu einem klaren Sieg kam unsere Zweite gegen die Tischtennisfreunde aus Heringen. In der Vorrunde wurde diese Partie klar verloren. In der Rückrunde konnte unsere Mannschaft nun den Spieß rumdrehen. Eine 3:0 Führung nach den Doppeln brachte Ruhe in die Partie. Zudem verletzte sich der Gästespieler Bodo Malsch im Doppel und konnte zu den Einzeln nicht mehr antreten. Auch in den Einzeln ließ unser Team nichts mehr anbrennen und kam so zu einem überraschend klaren Erfolg. Die Punkte holten: Florian Wettlaufer 2, Peter Bohl 1, Thorsten Herbst 1, Hartmut Schmitt 1, Helmut Horn 1, sowie die Doppel Florian Wettlaufer/Peter Bohl 1, Rainer Schwarze/Helmut Horn 1 und Thorsten Herbst/Hartmut Schmitt 1.

 

SG Beenhausen III – TTV Aulatal III 6:4

Ein spannendes Match lieferte sich unsere Dritte mit dem Team vom TTV Aulatal. Nach den Eingangsdoppeln mit Mark Lars/Marco Schneider und Michael Heer/Manuela Scheuch lag unser Team mit 2:0 in Führung. Doch Aulatal konnte durch zwei Siege in den Einzeln ausgleichen. Marco Schneider, Manuela Scheuch und Lars Mark brachten dann mit Siegen Beenhausen wieder in Front und sicherten schon einmal das Unentschieden. Marco Schneider mit seinem zweiten Einzelsieg sorgte dann für den Beenhäuser Sieg.

Die nächsten Spiele:

Samstag 25.03.2017  17:00 Uhr SG Beenhausen I – CdT Philippsthal

Samstag 25.03.2017  15:00 Uhr TV Heringen III – SG Beenhausen III

Sonntag 26.03.2017  10:00 Uhr TTC Mansbach II – SG Beenhausen II




Spielberichte vom Wochenende

TSV Jahn Weißenhasel II – SG Beenhausen 3:9

In einem hart umkämpften Spiel kam unsere erste Mannschaft doch noch zu einem klaren Ergebnis. Insgesamt sechs Partien gingen bis zum fünften Satz. Eine 3:0 Führung nach den Eingangsdoppeln und vier Siege nach dem ersten Durchgang der Einzel sorgte für eine klare 7:3 Führung. Eine starke Leistung in einem guten Team lieferte Frank Rhein ab der im vorderen Paarkreuz beide Einzel gewinnen konnte. Die Punkte holten: Frank Rhein 2, Stephan Wolf 2, Michael Beisheim 1, Hubert Schmidt 1 sowie die Doppel Tobias Länger/Jürgen Serve 1, Frank Rhein/Michael Beisheim 1 und Stephan Wolf/Hubert Schmidt 1. Theoretisch besteht für unsere erste Mannschaft noch die Möglichkeit auf den Aufstiegsrelegationsplatz vorzurücken.

 

SG Beenhausen II – SV Asbach-Bad Hersfeld II 2:9

Gegen den Aufstiegsfavoriten Asbach gab es für unsere Zweite nichts zu holen. Immerhin wurde ein besseres Ergebnis erzielt als in der Vorrunde. Hartmut Schmitt im Einzel und Florian Wettlaufer/Peter Bohl waren für die Punkte verantwortlich.

 

SG Beenhausen III – SV Asbach Bad Hersfeld III 3:7

Auch unsere dritte Mannschaft hatte es mit einem Team vom SVA Bad Hersfeld zu tun. Auch hier waren die Rollen verteilt. Asbach gehört auch in der 3. Kreisklasse zur Spitzengruppe. Die Punkte holten: Lars Mark 1, Marco Schneider 1 und beide nochmal zusammen im Doppel.




Doppelvereinsmeisterschaften 2017

Insgesamt nur sieben Spieler fanden sich zur Doppelmeisterschaften ein. Allessamt Spieler der dritten Mannschaft die den sportlichen Ehrgeiz entwickeln konnten. Im Modus jeder gegen jeden ging das Doppel Michael Heer/Manuela Scheuch als Doppelvereinsmeister 2017 hervor.

 




Ergebnisse vom Wochenende

SG Beenhausen I – TTC GW Rhina II  7:9

Ein starkes Spiel unserer lieferte unsere erste Mannschaft gegen den Aufstiegsaspiranten Rhina ab. Eine Partie die mit etwas mehr Glück auch von unserem Team hätte gewonnen werden können. Nach den Eingangsdoppeln lag Rhina mit 2:1 in Führung. Auch in den Einzeln wurden knappe Ergebnisse erzielt. So stand es nach dem ersten Durchgang der Einzel 5:4 für Rhina. Spannend ging es auch weiter. Tobias und Uwe Länger sorgten für die 6:5 Führung unserer Mannschaft. Stephan Wolf sorgte für die 7:6 Führung. An dieser Stelle hätte die Partie für Beenhausen entschieden werden können. Doch Frank Rhein musste sich unglücklich im fünften Satz mit 12:14 geschlagen geben. Mit 7:8 ging es dann in das Abschlussdoppel. Aber das Glück war an diesem Spieltag der SG nicht holt. Im Abschlussdoppel unterlagen Stephan Wolf/Hubert Schmidt in fünf Sätzen denkbar knapp, Rhina brachte seine Sätze in der Verlängerung durch. Die Punkte holten: Tobias Länger 1, Uwe Länger 2, Frank Rhein 1, Stephan Wolf 2, sowie das Doppel Tobias Länger/Uwe Länger 1.

 

TTV Aulatal II – SG Beenhausen II  9:0

Gleich drei Spieler musste unsere Zweite gegen Aulatal ersetzen. Vielen Dank an die Spieler der dritten Mannschaft die sich kurzfristig zur Verfügung stellten. So kam es zur erwartenden klaren Partie. Marco Schneider und Michael Heer mussten sich knapp im fünften Satz der Eingangsdoppel geschlagen geben. Auch Rainer Schwarze unterlag im fünften. Hier wäre jeweils der Ehrenpunkt möglich gewesen.

 

SG Beenhausen III – TuS Dens 1:9

Gegen den Meisterschaftsfavoriten Dens wurde es die erwartet, schwere Partie. Ein Sieg im Doppel durch Manuela Scheuch und Manuel Brand sorgte für den Spielgewinn.