1

Vereinsmeisterschaft 2022 Senioren und Anmerkung zu Corona!

Rückblick:

Am 04.01.2022 entschied der HTTV den Spielbetrieb der Rückrunde erst mal bis auf den 13.02.22 zu verschieben, dank den steigenden Coronainfizierten. Bereits am 08.02.22, nicht zu Ende gedacht und deshalb viel zu früh, wurde der Spielbetrieb angebrochen und somit die Saison ohne Rückrunde beendet.

Vergleich:

Von der Bundesliga abwärts bis zur Oberliga findet der Spielbetrieb ganz normal weiterhin statt, ab Hessenliga bis zur Kreisklasse wie o. a. wurde er beendet. Was ist in den oberen Klasse menschlich anders, als in den unteren Klassen!? Warum ist beim Tischtennissport, wo der Abstand dank dem Tisch sehr gut gegeben ist, schlechter weiter zu spielen, als bei anderen Hallensportarten, wie Handball, Basketball, Volleyball, Eishockey usw. oder sogar beim Fußball, wo wesentlich mehr Kontakt stattfindet und trotzdem weiter gespielt wird!?

Fazit:

Der Virus greift nur Spieler in unteren Klassen beim Tischtennissport an!

Danke HTTV, so kann man eine beliebte Sportart auch noch weiter in Richtung Randsportart steuern!!!

Am 09.01.22, eine Tag nach den Junioren, hieß es für die Senioren den Vereinsmeister 2022 der SG Beenhausen auszuspielen. Trotz fehlen einiger Spieler fanden sich am Sonntag morgen 13 Aktive ein, die in 2 Gruppen ausgelost wurden und dem Spiel „Jeder gegen Jeden“ in den Gruppen die Hauptrunde absolvierten.

Tabelle Gruppe 1 Siege Sätze

1. Stephan Wolf 6:0 12:0

2. Jürgen Serve 5:1 10:4

3. Marcus Berndt 4:2 9:6

4. Marco Schneider 2:4 7:8

5. Manuela Scheuch 2:4 5:9

6. Rüdiger Serve 2:4 4:8

7. Björn Wüst 0:6 0:14

Tabelle Gruppe 2 Siege Sätze

1. Thorsten Herbst 4:1 8:2

2. Hubert Schmidt 4:1 8:3

3. Frank Rhein 3:2 7:4

4. Michael Heer 2:3 6:8

5. Elisa Scheuch 2:3 4:7

6. Marco Habermann 0:5 1:10

Platzierungsspiele

Platz 13: Björn

Platz 11: Rüdiger – Marco H. 2:3

Platz 9 : Manuela – Elisa 2:3

Platz 7: Marco Sch. – Michael 1:3

Platz 5: Marcus – Frank 0:3

Halbfinals:

Jürgen – Thorsten 0:3

Stephan – Hubert 1:3

Im Bild das Spiel um Platz 3 Stephan Wolf gegen Jürgen Serve

Platz 3: Stephan – Jürgen 3:2

Platz 1: Thorsten – Hubert 3:1

Neuer Vereinsmeister wurde somit verdient Thorsten Herbst, der das Finale mit 3:1 gegen Hubert Schmidt gewinnen konnte. Hierzu herzlichen Glückwunsch Thorsten! Auch allen anderen Teilnehmern Gratulation zu euren erreichten Platzierungen!

Von l.n.r. die drei Podestplätze von Hubert, Thorsten und Stephan