1

Erfolgreiches Wochenende für die Teams der SG

SG Beenhausen – CdT Philippsthal  9:5

Am vergangenen Wochenende gab der Meisterschaftsfavorit  Philippsthal seine Visitenkarte in der Besengrundhalle ab. Philippsthal war bis zu diesem Spieltag ungeschlagen. Zunächst lief für unsere Gäste auch alles nach Plan. Mit einer 3:0 Führung ging Philippsthal aus den Doppeln. nach einem Sieg von Tobias Länger stand es zwischendurch 1:4. Dann startete unser Team die Aufholjagd nach drei Einzelsiegen in Folge verkürzte Beenhausen auf 4:5. Im zweiten Durchgang der Einzel drehte unsere Mannschaft das Spiel und sorgte so für die erste Saisonniederlage des Meisterschaftsfavoriten. Die Punkte holten: Tobias Länger 2, Frank Rhein 1, Stephan Wolf 2, Michael Beisheim 2 und Hubert Schmidt 2.

 

TTC Mansbach II – SG Beenhausen II  4:9

Zu einem klaren Erfolg kam unsere zweite Mannschaft beim TTC Mansbach. Mansbach führte nach den Doppeln mit 2:1. Durch drei Siege in Folge ging unser Team mit 4:2 in Führung. Nach dem ersten Durchgang der Einzel führte unsere Mannschaft bereits mit 6:3. Auch im weiteren Verlauf zeigte sich Beenhausen überlegen und sicherte so den klaren 9:4 Erfolg. Die Punkte holten: Florian Wettlaufer 1, Peter Bohl 2, Rainer Schwarze 1, Thorsten Herbst 2, Helmut Horn 1, Lars Mark 1 und das Doppel Florian Wettlaufer/Peter Bohl 1

 

TV Heringen III – SG Beenhausen III 3:7

Das erfolgreiche Wochenende machte unsere dritte Mannschaft mit einem Sieg beim TV Heringen perfekt. Michael Heer und Manuel Brand sorgten im Doppel für die 1:0 Führung. Durch Siege von Marco Schneider, Michael Heer und Manuel Brand baute unser Team die Führung auf 4:0 aus. Durch drei Siege für Heringen kam mit dem 3:4 Zwischenstand noch einmal Spannung auf. Doch Manuel Brand, Michael Heer und Marco Schneider machten den 7:3 Erfolg perfekt.

 

Für unsere dritte Mannschaft steht nun das letzte Spiel der Saison an.

Samstag 01.04.2017  16:30 Uhr  SG Beenhausen III – TTC Landeck II

 




Spielberichte vom Wochenende

TTC Mansbach – SG Beenhausen I  9:4

Nach der 9:4 Niederlage gegen Mansbach ist nun geklärt das unsere Erste auch im nächsten Jahr in der Kreisliga antreten wird. Nur Hubert Schmidt und Stephan Wolf konnten ihr Eingangsdoppel gewinnen. Damit lag unser Team mit 1:2 zurück. Tobias Länger konnte zum 2:2 ausgleichen. Danach stellte Mansbach mit vier Siegen in Folge eine 6:2 Führung her. Hubert Schmidt und Stephan Wolf betrieben mit Ihren gewonnenen Einzel Ergebniskosmetik. Insgesamt war Mansbach an diesem Tag zu stark für unser Team. Am kommenden Wochenende geht es nun gegen den fast schon feststehenden Meister vom CdT Philippsthal.

 

SG Beenhausen II – TTF Heringen 9:1

Zu einem klaren Sieg kam unsere Zweite gegen die Tischtennisfreunde aus Heringen. In der Vorrunde wurde diese Partie klar verloren. In der Rückrunde konnte unsere Mannschaft nun den Spieß rumdrehen. Eine 3:0 Führung nach den Doppeln brachte Ruhe in die Partie. Zudem verletzte sich der Gästespieler Bodo Malsch im Doppel und konnte zu den Einzeln nicht mehr antreten. Auch in den Einzeln ließ unser Team nichts mehr anbrennen und kam so zu einem überraschend klaren Erfolg. Die Punkte holten: Florian Wettlaufer 2, Peter Bohl 1, Thorsten Herbst 1, Hartmut Schmitt 1, Helmut Horn 1, sowie die Doppel Florian Wettlaufer/Peter Bohl 1, Rainer Schwarze/Helmut Horn 1 und Thorsten Herbst/Hartmut Schmitt 1.

 

SG Beenhausen III – TTV Aulatal III 6:4

Ein spannendes Match lieferte sich unsere Dritte mit dem Team vom TTV Aulatal. Nach den Eingangsdoppeln mit Mark Lars/Marco Schneider und Michael Heer/Manuela Scheuch lag unser Team mit 2:0 in Führung. Doch Aulatal konnte durch zwei Siege in den Einzeln ausgleichen. Marco Schneider, Manuela Scheuch und Lars Mark brachten dann mit Siegen Beenhausen wieder in Front und sicherten schon einmal das Unentschieden. Marco Schneider mit seinem zweiten Einzelsieg sorgte dann für den Beenhäuser Sieg.

Die nächsten Spiele:

Samstag 25.03.2017  17:00 Uhr SG Beenhausen I – CdT Philippsthal

Samstag 25.03.2017  15:00 Uhr TV Heringen III – SG Beenhausen III

Sonntag 26.03.2017  10:00 Uhr TTC Mansbach II – SG Beenhausen II




Spielberichte vom Wochenende

TSV Jahn Weißenhasel II – SG Beenhausen 3:9

In einem hart umkämpften Spiel kam unsere erste Mannschaft doch noch zu einem klaren Ergebnis. Insgesamt sechs Partien gingen bis zum fünften Satz. Eine 3:0 Führung nach den Eingangsdoppeln und vier Siege nach dem ersten Durchgang der Einzel sorgte für eine klare 7:3 Führung. Eine starke Leistung in einem guten Team lieferte Frank Rhein ab der im vorderen Paarkreuz beide Einzel gewinnen konnte. Die Punkte holten: Frank Rhein 2, Stephan Wolf 2, Michael Beisheim 1, Hubert Schmidt 1 sowie die Doppel Tobias Länger/Jürgen Serve 1, Frank Rhein/Michael Beisheim 1 und Stephan Wolf/Hubert Schmidt 1. Theoretisch besteht für unsere erste Mannschaft noch die Möglichkeit auf den Aufstiegsrelegationsplatz vorzurücken.

 

SG Beenhausen II – SV Asbach-Bad Hersfeld II 2:9

Gegen den Aufstiegsfavoriten Asbach gab es für unsere Zweite nichts zu holen. Immerhin wurde ein besseres Ergebnis erzielt als in der Vorrunde. Hartmut Schmitt im Einzel und Florian Wettlaufer/Peter Bohl waren für die Punkte verantwortlich.

 

SG Beenhausen III – SV Asbach Bad Hersfeld III 3:7

Auch unsere dritte Mannschaft hatte es mit einem Team vom SVA Bad Hersfeld zu tun. Auch hier waren die Rollen verteilt. Asbach gehört auch in der 3. Kreisklasse zur Spitzengruppe. Die Punkte holten: Lars Mark 1, Marco Schneider 1 und beide nochmal zusammen im Doppel.




Doppelvereinsmeisterschaften 2017

Insgesamt nur sieben Spieler fanden sich zur Doppelmeisterschaften ein. Allessamt Spieler der dritten Mannschaft die den sportlichen Ehrgeiz entwickeln konnten. Im Modus jeder gegen jeden ging das Doppel Michael Heer/Manuela Scheuch als Doppelvereinsmeister 2017 hervor.

 




Ergebnisse vom Wochenende

SG Beenhausen I – TTC GW Rhina II  7:9

Ein starkes Spiel unserer lieferte unsere erste Mannschaft gegen den Aufstiegsaspiranten Rhina ab. Eine Partie die mit etwas mehr Glück auch von unserem Team hätte gewonnen werden können. Nach den Eingangsdoppeln lag Rhina mit 2:1 in Führung. Auch in den Einzeln wurden knappe Ergebnisse erzielt. So stand es nach dem ersten Durchgang der Einzel 5:4 für Rhina. Spannend ging es auch weiter. Tobias und Uwe Länger sorgten für die 6:5 Führung unserer Mannschaft. Stephan Wolf sorgte für die 7:6 Führung. An dieser Stelle hätte die Partie für Beenhausen entschieden werden können. Doch Frank Rhein musste sich unglücklich im fünften Satz mit 12:14 geschlagen geben. Mit 7:8 ging es dann in das Abschlussdoppel. Aber das Glück war an diesem Spieltag der SG nicht holt. Im Abschlussdoppel unterlagen Stephan Wolf/Hubert Schmidt in fünf Sätzen denkbar knapp, Rhina brachte seine Sätze in der Verlängerung durch. Die Punkte holten: Tobias Länger 1, Uwe Länger 2, Frank Rhein 1, Stephan Wolf 2, sowie das Doppel Tobias Länger/Uwe Länger 1.

 

TTV Aulatal II – SG Beenhausen II  9:0

Gleich drei Spieler musste unsere Zweite gegen Aulatal ersetzen. Vielen Dank an die Spieler der dritten Mannschaft die sich kurzfristig zur Verfügung stellten. So kam es zur erwartenden klaren Partie. Marco Schneider und Michael Heer mussten sich knapp im fünften Satz der Eingangsdoppel geschlagen geben. Auch Rainer Schwarze unterlag im fünften. Hier wäre jeweils der Ehrenpunkt möglich gewesen.

 

SG Beenhausen III – TuS Dens 1:9

Gegen den Meisterschaftsfavoriten Dens wurde es die erwartet, schwere Partie. Ein Sieg im Doppel durch Manuela Scheuch und Manuel Brand sorgte für den Spielgewinn.

 




Sensationelles Wochenende für die Teams der SG

TV Heringen III – SG Beenhausen I  0:9

9:0 Spiele. 27:5 Sätze. 1 Stunde und 30 Minuten Spielzeit sagen zu diesem Spiel alles aus. Für Stephan Wolf war diesmal Uwe Länger für die SG am Start. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung kam unser Team zum klaren Erfolg. Wenn es gelingt, gegen den Tabellenzweiten Rhina mit den ersten sieben Spielern anzutreten, ist auch dort ein Erfolg möglich.

 

SG Beenhausen II – TTV Weiterode IV  9:6

Zu einer spannenden Begegnung kam es zwischen unserer Zweiten und Weiterode. Weiterode musste hier punkten um den Abstiegskampf spannend zu halten. Kurzfristig musste Beenhausen auf Wettlaufer verzichten. Hier stellte sich Christoph Neuwirth in den Dienst der Mannschaft. Obwohl er gesundheitlich angeschlagen ist, stellte er sich zur Verfügung. Dadurch ging die Rechnung unserer Zweiten auf. Nur durch Siege in den Doppeln und im mittleren und hinteren Paarkreuz konnte man zum Erfolg kommen. Der Matchplan funktionierte. Peter Bohl/Thorsten Herbst und Rainer Schwarze/Hartmut Schmitt gewannen ihre Doppel. In den Einzeln siegten: Schwarze 2, Herbst 1, Schmitt 2 und Horn 2. Zwei wichtige Punkte um Weiterode weiter zu distanzieren.

 

TSV Wölfershausen – SG Beenhausen III 3:7

Am vergangenen Wochenende drehte unsere dritte Mannschaft kräftig auf. In Wölfershausen wurde der Favorit 7:3 geschlagen. Das was unsere dritte Mannschaft ausmacht, ist der Zusammenhalt und das nie ein Spiel aufgegeben wird. Durch eine geschlossene Mannschaftleistung kam die Dritte in Wölfershausen zum Erfolg. Eine 2:0 Führung nach den Eingangsdoppeln konnte weiter ausgebaut werden. Die Punkte holten: Mark 1, Brand 1, Schneider 2, Scheuch 1, sowie die Doppel Manuel Brand/Manuela Scheuch 1 und Lars Mark/Marco Schneider.

 

SG Beenhausen III – TTC Wippershain  6:4

Untertitel des Spiels. „Mane sieht Rot“. Bis kurz vor Partiebeginn stand noch nicht fest ob die Dritte mit drei oder vier Spielern antreten wird. Manuel Brand spielte Fußball im Reservecup. Durch eine Rote Karte in diesem, stand er noch kurzfristig zur Verfügung und lieferte eine klasse Partie ab. Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:1. Wippershain ging nach den ersten Einzeln mit 4:2 in Führung. Dann drehte unser Team die Partie. In einem hart umkämpften Match konnte jeder Spieler sein zweites Einzel gewinnen, so sorgte unsere Dritte für den verdienten Sieg. Die Punkte holten: Lars Mark 1, Manuel Brand 2, Marco Schneider 1, Manuela Scheuch 1, sowie das Doppel Manuel Brand/Manuela Scheuch 1.




Sensationeller Sieg für SG Beenhausen III

TTV Petersberg – SG Beenhausen III 4:6

Einen überraschenden Sieg konnte unsere dritte Mannschaft zum Start in die Rückrunde beim Tabellenzweiten Petersberg holen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte dieser Sieg perfekt gemacht werden. Hart umkämpft waren bereits die Doppel. Beide wurden erst im fünften Satz entschieden. So ging es mit 1:1 in die Einzel. Hier konnte jeder Spieler Punkte zum Sieg beisteuern. Die Punkte holten Lars Mark 2, Michael Heer 1, Manuel Brand 1, Manuela Scheuch 1, sowie das Doppel  Manuel Brand/Manuela Scheuch 1.

TTC Bad Hersfeld Hohe Luft I – SG Beenhausen I 9:3

Unserer ersten Mannschaft startete, auch krankheitsbedingt, mit einer Niederlage in die Rückrunde. Tobias Länger und Michael Beisheim standen krankheitsbedingt nicht zur Verfügung. Für diese beiden gingen Rainer Schwarze und Marco Schneider in die Partie. Für die drei Siege waren Stephan Wolf und Hubert Schmidt verantwortlich. Sie konnten zusammen ihr Doppel und jeweils ein Einzel gewinnen.

Die nächsten Spiele:

Freitag 27.01.2016 19:00 Uhr TSV Wölfershausen – SG Beenhausen III

Freitag 27.01.2016 19:30 Uhr TTC Bad Hersfeld Hohe Luft – SG Beenhausen II

Samstag 28.01.2016 17:00 Uhr  SG Beenhausen I – TTC Lüdersdorf III




Erfolgreiche Vorrunde für Beenhausens Nachwuchsteams

In dieser Saison gingen erstmals seit vielen Jahren wieder Schüler bzw. Mädchenmannschaften an den Start. Durch viel Einsatz der Betreuer gelang es erstmals in der Geschichte der SG Beenhausen drei Mannschaften an den Start zu schicken. An dieser Stelle vielen Dank an die Personen die sich für Jugendtraining und die Betreuung bei den Spielen zur Verfügung stellen.

Im Schüler/Jugendbereich wird im Kreis Hersfeld-Rotenburg die Vorrunde in einer Qualifikationsrunde durchgeführt. Die besten Mannschaften qualifizieren sich für die Kreisliga. Für die anderen Teams geht es in der Kreisklasse um Punkte weiter.

Ungeschlagen Spitzenreiter in ihrer Gruppe wurde unsere Mädchenmannschaft. Mit 17:1 Punkten belegte unser Team den ersten Rang. Spitzenspielerin Nele Mark ist mit 20:0 Spielen die zweitbeste Spielerin der Klasse. Auch die restlichen Spielerinnen lieferten gute Ergebnisse ab. Selina Schmidt belegt Platz fünf im vorderen Paarkreuz. Elisa Scheuch Platz 2 und Denise Schönhauer Platz 9 im hinteren Paarkreuz. Vervollständigt wurde die Mannschaft von Hannah Dick. In der gleichen Reihenfolge wird unsere Mädchenmannschaft in die Rückrunde versuchen den Spitzenplatz zu verteidigen.

Einen guten siebten Platz belegt die erste Schülermannschaft der SG Beenhausen nach der Qualifizierungsrunde. Mit 7:11 Punkten startet unsere Mannschaft zur Rückrunde in der Kreisklasse. Zum Einsatz kamen Janis Kamphorst, Max Eisel, Luca Schneider und Paul Flach. Jonas Schmitt und Fabian Braun ergänzten die Mannschaft. In der Rückrunde wird in der Besetzung Max Eisel, Janis Kamphorst, Jonas Schmitt und Luca Schneider ein Platz im oberen Tabellendrittel angestrebt.

Einen schweren Stand hatte unsere zweite Schülermannschaft. Immerhin ein Ehrenpunkt konnte erzielt werden. In der Partie gegen Lüdersdorf wäre fast ein zweiter Punkt dazugekommen. In der Rückrunde dürfte man aber nun auf Mannschaften treffen die mit unserem Team auf Augenhöhe sind. Mit den Spielern Paul Flach, Moritz Alles, Kristian Heß, Fabian Braun, Rafael Habermann, Fabian Schönhauer, Leon Dick, Simon Fey, Felix Glebe, Erik Steinhauer und Maximilian Brand starten nun unser Team in die Rückrunde.




Saisonabschluss Vorrunde 2016/2017

SG Beenhausen I

Nach dem Abstieg in der letzten Saison und dem Wechsel von Spitzenspieler Maximilian Rhein zeichnet sich die erwartet schwere Saison ab. Tobias Länger stand nur bei drei Partien zur Verfügung. Für Maximilian Rhein rückte Jürgen Serve in die erste Mannschaft. Nach Abschluss der Vorrunde liegt unsere erste Mannschaft auf Platz 6 mit 9:9 Punkten. Frank Rhein wird als viertbester Spieler des mittleren Paarkreuz geführt. Michael Beisheim führt die Rangliste des hinteren Paarkreuz an. Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

                                                               gewonnen/verloren

Tobias Länger                                   3:3

Uwe Länger                                      4:4

Stephan Wolf                                   5:12

Hubert Schmidt                               3:11

Frank Rhein                                       11:4

Michael Beisheim                           12:2

Jürgen Serve                                    8:4

Mit der Aufstellung 1. Tobias Länger, 2. Uwe Länger, 3. Frank Rhein, 4. Stephan Wolf, 5. Michael Beisheim, 6. Hubert Schmidt, 7. Jürgen Serve startet unsere 1. Mannschaft in die Rückserie.

SG Beenhausen II

Einen erfolgreichen Start konnte unsere zweite Mannschaft in der 1. Kreisklasse hinlegen. Für Jürgen Serve kam Thorsten Herbst in die Mannschaft. Sie belegt nach der Vorrunde Platz 4 mit 11:7 Punkten. Peter Bohl wird als zweitbester Spieler im mittleren Paarkreuz und Hartmut Schmitt auf Platz 2 im hinteren Paarkreuz geführt. Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

                                                               gewonnen/verloren

Florian Wettlaufer                          4:6

Christoph Neuwirth                       3:11

Peter Bohl                                         9:5

Rainer Schwarze                             8:7

Hartmut Schmitt                             8:4

Thorsten Herbst                              8:3

Christoph Neuwirth wird leider in der Rückrunde nicht mehr zur Verfügung stehen. Mit der Aufstellung 1. Florian Wettlaufer, 2. Peter Bohl, 3.Rainer Schwarze, 4. Hartmut Schmitt, 5. Thorsten Herbst, 6. Helmut Horn geht unsere 2. Mannschaft in die Rückrunde.

SG Beenhausen III

Auch in diesem Jahr musste unsere dritte Mannschaft in wichtigen Spielen durch Ersatzstellung an die zweite Mannschaft kämpfen. Zudem wurde Thorsten Herbst an die zweite Mannschaft abgegeben. Mit 7:11 Punkten belegt sie Tabellenplatz 7.

                                                               gewonnen/verloren

Helmut Horn                                     5:2

Manuel Brand                                  3:13

Lars Mark                                           6:8

Michael Heer                                    10:5

Manuela Scheuch                           4:11

Marco Schneider                             2:6

Mit der Aufstellung 1. Lars Mark, 2. Michael Heer, 3. Manuel Brand, 4. Marco Schneider, 5. Jonas Hahn, 6. Manuela Scheuch geht unsere 3. Mannschaft in die Rückrunde.




Spielberichte vom Wochenende

Cdt Philippsthal I – SG Beenhausen I  9:2

Zum letzten Spiel der Vorrunde musste unsere Erste beim Spitzenreiter in Philippsthal antreten. Im Vorfeld dieser Partie gab es hitzige Diskussionen um die Aufstellung. Hubert Schmidt und Tobias Länger mussten ersetzt werden. Uwe Länger stellte sich zur Verfügung und als weitere Ergänzung gab Manuela Scheuch ihr Debüt in der ersten Mannschaft. Es entwickelte sich dann eine den Vorzeichen entsprechende klare Partie. Das Doppel Uwe Länger/Stephan Wolf und im Einzel Frank Rhein sorgten für die Punkte der SG.

 

SG Beenhausen II – TTC Mansbach II  8:8

Auch unsere Zweite musste gegen das Team vom TTC Mansbach zwei Spieler ersetzen. Florian Wettlaufer und Christoph Neuwirth konnten nicht spielen, so musste unser Team ohne das vordere Paarkreuz auskommen. Als Ersatz standen Helmut Horn und Lars Mark zur Verfügung. Nach den Eingangsdoppeln führte Mansbach mit 2:1. Durch Siege im vorderen Paarkreuz baute Mansbach die Führung auf 4:1 aus. nach Siegen von Hartmut Schmitt, Thorsten Herbst und Helmut Horn konnte unser Team wieder zum 4:5 aufschließen. Im zweiten Durchgang der Einzel wurden die Spiele in den Paarkreuzen ausgeglichen gestaltet. Rainer Schwarze, Thorsten Herbst und Lars Mark gewannen Ihre Einzel so dass das Abschlussdoppel die Entscheidung über Unentschieden oder Niederlage bringen musste. Auch hier entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit dem glücklicheren Ende für die SG Beenhausen. 12:10 im fünften Satz für Thorsten Herbst und Peter Bohl, bedeutete einen wichtigen Punktgewinn für unsere Zweite.

 

SG Beenhausen III – TV Heringen III  7:3

Insgesamt drei Spieler musste also unsere Dritte an die beiden anderen Mannschaften abgeben. So standen zum Spiel gegen Heringen noch Manuel Brand, Michael Heer und Marco Schneider zur Verfügung.  Das Eingangsdoppel konnten Manuel Brand/Michael Heer gewinnen. Auch in den Einzeln zeigte sich unser Team überlegen. Durch Siege von Manuel Brand 2, Michael Heer 3 und Marco Schneider 1 wurde der 7:3 Erfolg sicher gestellt.

 

Unsere erste und dritte Mannschaft verabschieden sich damit in die Winterpause. Während unsere zweite Mannschaft noch einmal beim Spitzenteam vom TV Nentershausen antreten muss.